Montag, 13. Juni 2016

Unsere Sternenkinder

Sternenkinder - Helfen wir uns gemeinsam


Das Schlimmste , das einem Menschen passieren kann, ist wohl, wenn man das eigene Kind zu Grabe tragen muss.
Viele werden sich jetzt vielleicht denken - Das ist leicht gesagt, wenn man es nicht selbst erlebt hat.
Glauben Sie mir, ich weiß, wovon ich spreche, denn ich bin selbst eine Betroffene.

Deshalb ist es mir ein großes Anliegen, dass viele Sternenkind Mütter, Väter, Geschwister, Angehörige sich nicht scheuen und mir schreiben
Jeder trauert und verarbeitet ein solches Schicksal unterschiedlich. Oft helfen schon Gespräche mit Menschen, die dasselbe durchgemacht haben. 
Man sagt:
 Die Zeit heilt alle Wunden - Da sage ich eindeutig nein - Niemals kann eine Mutter ihr verstorbenes Kind vergessen - Man wird wird vielleicht von anderen Erlebnissen abgelenkt und die Trauer wird kurzzeitig unterdrückt, um zu einem anderen Zeitpunkt umso stärker wiederzukommen.



Ich werde diese Seite regelmässig ausbauen und gerne Ihre persönliche Geschichte veröffentlichen.

Eine Seite habe ich bereits bei Facebook erstellt und ich hoffe, dass einige unter Euch diese besuchen.